EU-Förderung 2012

Jetzt EU-Förderung sichern

Auf Grundlage der neuen Richtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über die Förderung von unternehmerischen Know-hows für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freie Berufe durch Unternehmensberatungen (Bundesanzeiger Nr. 189 vom 15. Dezember 2011, S.4411) können Praxen nach der Einführung bzw. Weiterführung von EPA Fördergelder beantragen. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist, dass die Praxisniederlassung mindestens ein Jahr zurückliegt.

 

Der Zuschuss zu den Kosten beträgt in den alten Bundesländern einschließlich Berlin 50 % der Beratungskosten, in den neuen Bundesländern und dem Regierungsbezirk Lüneburg 75 % der Beratungskosten (ohne Mehrwertsteuer).

 

Unsere Erfahrungen mit dieser Förderung sind sehr positiv und wir empfehlen Ihnen, nach Abschluss von EPA diese Fördergelder in Anspruch zu nehmen. Das AQUA-Institut bietet Ihnen für die Antragstellung eine kostenfreie Unterstützung an. Nach der Visitation bekommen Sie von uns automatisch alle notwendigen Informationen zur Beantragung der Fördergelder.

 

Wir begleiten und betreuen Sie bei allen Schritten.

Wenn Sie Fragen haben - rufen Sie uns einfach an unter 0551 - 789 52 0 oder schreiben eine Mail an

 

epa@aqua-institut.de

 

Wir sind gerne für Sie da!

Infomaterial

Wissen, was passiert!

Ihr Qualitätsmanagement ist ein steter dynamischer Prozess, informieren Sie sich deshalb regelmäßig über aktuelle Entwicklungen.