Der Blick von außen: die Visitation

Die Praxisbegehung als zentrales Element unserer Analyse

EPA verfolgt einen edukativen, keinen kontrollierenden Ansatz. Eine Visitation bedeutet bei EPA, dass ein unabhängiger, speziell geschulter Visitor (meist Arzt/Ärztin oder med. Fachangestellte/r) nach Terminabsprache Ihre Praxis besucht. Dabei macht er sich vor Ort ein Bild von Ihrer Praxisorganisation und erarbeitet gemeinsam mit Ihrem Praxisteam mögliche Verbesserungsansätze. Der Praxisablauf wird durch die Visitation so wenig wie möglich gestört.

 

Eine EPA-Visitation besteht aus:

  • Einer Praxisbegehung anhand einer Checkliste (60 Min.)
  • Einem Interview mit einem Ansprechpartner aus der Praxis (90 Min.)
  • Einer Teambesprechung mit Präsentation und Diskussion der in der Evaluation erzielten Ergebnisse (120 Min.)

 

Die Daten aus der Praxisbegehung und dem Interview werden vor Ort in Visotool® eingegeben und Ihnen zusammen mit den Ergebnissen der Patienten- und Mitarbeiterbefragung in unserer Teambesprechung am Nachmittag des Visitationstages präsentiert.

Beispiel für den Ablauf der Visitation:

ca. 09:15* Ankunft des Visitors Am Vormittag der Visitation ist es sinnvoll, wenn der Praxisbetrieb etwas eingeschränkt fortgeführt wird. Für das Interview muss ein Arzt für ca. 90 Minuten zur Verfügung stehen.

Zur Teambesprechung sollte das gesamte Praxisteam eingeladen werden, da der Visitor hier die Ergebnisse aller Datenerhebungen (Patienten- und Mitarbeiterbefragung, Selbstassessment und Visitation) präsentiert und ggf. gemeinsam mit dem Team Weiterentwicklungen der Praxisorganisation erarbeitet.

Der Visitor händigt Ihnen Ihren persönlichen Zugang zur Online-Datenbank Visotool® aus. So können Sie auf die Ergebnisse Ihrer Praxis online zugreifen, sich mit den tagesaktuellen Daten aus anderen Praxen vergleichen und auf der Materialienseite nach Tipps und Hinweisen zu Veränderungen in der Praxis recherchieren.

Gegen 15:30 Uhr ist die Visitation zu Ende und Sie können ggf. Ihren Praxisbetrieb wieder aufnehmen.

*Den zeitlichen Ablauf der Visitation können Sie zuvor mit Ihrem Visitor individuell abstimmen.
ab 09:30 Praxisbegehung
(ca. 60 Min.)
ab 10:30 Interview (ca. 90 Min.)
ab 12:00 Dateneingabe und Datenanalyse durch
den Visitor
(ca. 90 Min.)
ab 13:30 Teambesprechung: Ergebnispräsentation, Erarbeitung von Veränderungen
(ca. 120 Min.)
Zugang zu Visotool®
(ca. 60 Min.)
ca. 15:30 Ende der Visitation