EPA kurz & knapp

Alles auf einen Blick: von der Anmeldung bis zur Zertifizierung

Ein gutes QM-System zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass Veränderungspotentiale punktgenau angezeigt werden. Die Aufmerksamkeit und knappen zeitlichen Ressourcen müssen dorthin gelenkt werden, wo tatsächlicher Veränderungsbedarf besteht. Neben Qualitätsindikatoren unterstützt EPA diesen Prozess durch einzigartige Möglichkeiten des Vergleichs (Benchmarking) zu anderen Arztpraxen.
ZEITPUNKT PROJEKTPHASE ERLÄUTERUNG/ABLAUF
Vorlauf Anmeldung Sie haben sich durch Rücksendung der Anmeldeunterlagen an AQUA für EPA angemeldet.
6-8 Wochen vor
der Visitation
Anmeldebestätigung Sie erhalten von AQUA eine Anmeldebestätigung.
Vereinbarung des Visitationstermins Ein geschulter Visitor nimmt mit Ihnen Kontakt auf, um einen Visitationstermin zu vereinbaren.
Durchführung der Patientenbefragung AQUA sendet Ihnen alle Materialien für die Durchführung einer Patientenbefragung zu.
Teambesprechnung zu EPA Um EPA für Ihre Praxis möglichst effektiv zu nutzen, empfehlen wir eine Besprechung mit Ihrem Praxisteam zur Weiterentwicklung der Praxisorganisation auf der Grundlage von EPA. Denn Veränderungen sind nur dann von Dauer, wenn sie vom gesamten Praxisteam getragen werden. Zusammen mit den Unterlagen zur Patientenbefragung erhalten Sie Ihr EPA-Handbuch mit Informationsmaterialien und nützlichen Tipps zu EPA.
4 Wochen vor
der Visitation
Durchführung des Selbstassessments und der Mitarbeiterbefragung AQUA sendet Ihnen Fragebögen zum Selbstassessment (für den hauptverantwortlichen Arzt) und für die Mitarbeiterbefragung zu.
2 Wochen vor
der Visitation
Rücksendung der Patientenbefragung, Mitarbeiterbefragung und des Selbstassessments Bitte senden Sie spätestens zwei Wochen vor der Visitation die Patienten- und Mitarbeiterbefragung sowie das Selbstassessment zur Auswertung an AQUA zurück.
1 Woche vor
der Visitation
Datenanalyse, Vorbereitung der Visitation AQUA analysiert in der Woche vor der Visitation die bisherigen Befragungen.
Visitationstag Durchführung der Visitation
Beispiel für den Ablauf der Visitation:
ca. 09:15* Ankunft des Visitors Am Vormittag der Visitation ist es sinnvoll, wenn der Praxisbetrieb etwas eingeschränkt fortgeführt wird. Für das Interview muss ein Arzt für ca. 90 Minuten zur Verfügung stehen.

Zur Teambesprechung sollte das gesamte Praxisteam eingeladen werden, da der Visitor hier die Ergebnisse aller Datenerhebungen (Patienten- und Mitarbeiterbefragung, Selbstassessment und Visitation) präsentiert und ggf. gemeinsam mit dem Team Weiterentwicklungen der Praxisorganisation erarbeitet.

Der Visitor händigt Ihnen Ihren persönlichen Zugang zur Online-Datenbank Visotool® aus. So können Sie auf die Ergebnisse Ihrer Praxis online zugreifen, sich mit den tagesaktuellen Daten aus anderen Praxen vergleichen und auf der Materialienseite nach Tipps und Hinweisen zu Veränderungen in der Praxis recherchieren.

Gegen 15:30 Uhr ist die Visitation zu Ende und Sie können ggf. Ihren Praxisbetrieb wieder aufnehmen.

*Den zeitlichen Ablauf der Visitation können Sie zuvor mit Ihrem Visitor individuell abstimmen.
ab 09:30 Praxisbegehung
(ca. 60 Min.)
ab 10:30 Interview (ca. 90 Min.)
ab 12:00 Dateneingabe und Datenanalyse durch
den Visitor
(ca. 90 Min.)
ab 13:30 Teambesprechung: Ergebnispräsentation, Erarbeitung von Veränderungen
(ca. 120 Min.)
Zugang zu VISOTOOL®
(ca. 60 Min.)
ca. 15:30 Ende der Visitation
1 Woche nach
der Visitation
Versand der Feedbackberichts
an Ihre Praxis
Sie erhalten nach der Visitation die Ergebnisse des Assessments schriftlich als "problemorientierten Feedbackbericht".
Umsetzung eigener
QM-Projekte
Ihre Praxis hat nun alles um selbständig weitere QM-Projekte zu beginnen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. EPA stellt Ihnen Musterdokumente und Informationen zur Verfügung.
 
ZERTIFIZIERUNG (optional)
3-4 Wochen nach der Visitation ggf. Zertifizierung durch "Stiftung Praxissiegel e. V." Praxen, die den EPA-Prozess durchlaufen haben, können an einer freiwilligen, unabhängigen Zertifizierung durch Stiftung Praxissiegel e. V. teilnehmen. Die Bedingungen für die Zertifizierung finden Sie unter: www.praxissiegel.de. Im Rahmen der Visitation werden Sie durch den Visitor auf den Erfüllungsgrad der Zertifizierungskriterien hingewiesen. Sind alle Kriterien erfüllt, erhalten Sie die für die Beantragung des Zertifikates notwendigen Unterlagen.
Der zeitliche Ablauf kann evtl. in einzelnen Bereichen nach individueller Absprache auch auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Sprechen Sie uns hierzu bitte bereits bei Ihrer Anmeldung an.